Home » Self-Publishing, Smartphone&Tablet

Crossover-Storytelling: Qidian veröffentlicht Indie-Titel aus China in englischer Übersetzung

17 Mai 2017 0 Kommentare

qidian-storytellingPreisfrage: welcher E-Book-Markt ist umsatzmäßig der zweitgrößte weltweit, nach den USA? Ganz einfach: China. Ganz besonders boomt dort der „Online Reading“-Sektor, mit anderen Worten – das Self-Publishing. Mit „Qidian International“ gibt es nun erstmals auch eine große Plattform, die solche Indie-Titel in englischer Übersetzung weltweit verfügbar macht.

Die Titel der unter webnovel.com erreichbaren Storytelling-Community klingen ebenso exotisch wie vielversprechend – zum Beispiel „Forty Milleniums of Cultivation“, „Plundering The Dao of the Immortal Journey“ oder „The Kings Avatar“.

Zu den literarischen Kategorien gehören interessanterweise nicht nur westliche „Fantasy“ oder „Sci-Fi“, sondern mit „Xuanhuan“ (Crossover-Fantasy mit Motiven aus der östlichen Mythologie) und „Xianxia“ (Martial Arts) auch zwei typisch chinesische Popkultur-Genres. Nach dem Vorbild von Wattpad oder Radish findet das „Online Reading“ direkt im Browser bzw. via Smartphone-App statt, die Qidian-App gibt’s für Android und iOS.

Hinter Qidian steht „China Reading“, eine der größten chinesischsprachigen Storytelling-Plattformen, die nach eigenen Angaben mehr als 8 Millionen Stories und mehr als 200 Genres/Subgenres versammelt. Viele Titel mit Bestseller-Potential sollen außerhalb Chinas nun auch in Übersetzung und als Printversion vermarktet werden, bisher konnte China Reading bereits Lizenzen für mehr als 100 Titel an Verlage u.a. in den USA, Großbritannien, Frankreich und Russland verkaufen.

(via Publishing Perpectives

Hier ist Platz für Kommentare!

Wir freuen uns auch über Trackbacks von anderen Seiten. Die Kommentare mitverfolgen kann man übrigens auch via RSS.

Ansonsten gilt: "Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam."

Folgende Meta-Tags sind bei Kommentaren erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatare. Den persönlichen Gravatar für das gesamte Web gibt's auf der Gravatar-Website.

Newsletter abonnieren (1x pro Woche)