Home » Archive

Artikel in der Kategorie "Smartphone&Tablet"

Smartphone&Tablet »

[9 Dez 2014 | No Comment | ]
Artist Radar: Neuerscheinungen per App immer auf dem Schirm

Wenn einzelne Künstler zur Marke werden, hat das auch Auswirkungen auf die “Discoverability”: es wird immer wichtiger, einen eigenen Kanal zu haben, mit der man die Fan-Community auf dem Laufenden halten kann. Sollte es dafür nicht sogar eine eigene App geben? Allerdings, finden Jörg Fehlinger, Rolf Frank und Moritz Bergmann. Die drei Berliner Entwickler haben mit “Artist Radar” eine …

E-Newspaper, Smartphone&Tablet »

[27 Nov 2014 | No Comment | ]
“Bezoston Post” als exklusive App für das Kindle Fire – neue Chance für alte Zeitung?

“Wir werden erfinderisch sein müssen und experimentieren“, verkündete Jeff Bezos im August 2013 den Beschäftigten der Washington Post. Das war kurz nachdem der Multimilliardär aus dem “anderen Washington” (=Seattle) das traditionsreiche Blatt mit 250 Millionen Dollar aus der Privatschatulle mal eben so gekauft hatte. Schon damals schien klar: die „WaPo“ würde eines Tages im Kindle-Universum auftauchen – und nun …

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[28 Okt 2014 | No Comment | ]
“Whispersync for Voice”: Wechseln zwischen Lektüre & Lauschüre jetzt auch für deutsche Kindle-Kunden

Fünf Tage pro Jahr verbringt der durchschnittliche US-Amerikaner auf vier Rädern im Stau – vor allem in großen Städten wie Washington, San Francisco, Los Angeles oder Seattle. Mal ganz abgesehen von der sonstigen Zeit, die tatsächlich beim Auto-Fahren verrinnt. Kein Wunder, dass ein Feature wie Amazons “Whispersync for Voice” von Anfang an gerne genutzt wurde: Kindle-Kunden in den USA …

Smartphone&Tablet »

[10 Sep 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Telefon brennt: Fire Phone klingelt in Deutschland – wer geht ran?

Es gibt Einsteiger der Woche, und es gibt Aussteiger. Zu den Einsteigern gehört ganz klar Amazon: mit dem gerade in Deutschland gelaunchten Fire Phone bietet der Online-Händler ein bisher unerreichtes Gadget-Ökosystem im E-Lese-Bereich, das vom E-Ink-Reader über das (Android-)Tablet bis zum (Android-)Smartphone reicht. Schaut man auf die Mitbewerber, könnte der Unterschied kaum größer sein – Barnes & Noble und …

Smartphone&Tablet, Social Reading »

[15 Mai 2014 | 2 Comments | ]
Was liest’n da!? Whatchareadin – eine Art abgespecktes Goodreads, unabhängig & auf deutsch

Was liest’n da!? Gute Frage, auf dem E-Reader kann man’s ja mangels Cover gar nicht sehen. Trotzdem gut, dass es E-Book-Cover gibt, denn auf Social Reading-Plattformen kommen sie ganz groß raus, auch als persönliches Bücherbord, Stichwort: “Shelfie”. So läuft’s auch auf Whatchareadin.de – einer neuen, multimedialen Literaturplattform, optimiert für mobile Endgeräte. Doch natürlich geht’s nicht nur um das bloße …

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[20 Mrz 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Lucy Luders Erbinnen: Smartphone laut BITKOM beliebtestes Lesegerät – vor allem bei Frauen

“E-Book-Nutzer setzen auf Smartphones”, titelte BITKOM im Vorfeld der Leipziger Buchmesse. Tatsächlich soll bereits jeder siebte Leser in Deutschland täglich auf dem Smartphone schmökern, bei den 14- bis 29jährigen ist es bereits jeder fünfte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung, die der Hightech-Branchenverband zusammen mit dem AKEP (Arbeitskreis Elektronisches Publizieren im Börsenverein) durchführen ließ. Nimmt man nur die …

Crowdfunding, Smartphone&Tablet »

[8 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Kostenlos, mobil, sozial: Storytelling-Portal Wattpad setzt auf Remix- & Sharing-Kultur

“Stories are free, stories are mobile, stories are remixed”: Wie die Zukunft der Literatur aussehen kann, probiert Wattpad schon seit 2006 aus – auf der Storytelling-Plattform made in Kanada tummeln sich mittlerweile 18 Millionen Mitglieder, die 32 Millionen Geschichten hochgeladen haben und alleine im Jahr 2013 schwindelerregende 41 Milliarden Minuten auf Wattpad verbracht haben. Die aktuellen Zahlen zeigen: Die …

Smartphone&Tablet »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Vorne LED, hinten E-Ink: Yotaphone in Deutschland lieferbar

Das Yotaphone ist da – seit Anfang Dezember ist das Dual-Screen-Smartphone mit zusätzlichem E-Ink-Display auch in Deutschland lieferbar (Update: die erste Charge ist offenbar schon ausverkauft, in Kürze sollen aber wieder Vorbestellungen möglich sein). Ganz billig wird der Spaß aber nicht: 449 Euro kostet das Gadget made in Russia, entwickelt vom Netzbetreiber Yota in Zusammenarbeit mit E-Ink Corp. Auf …

Smartphone&Tablet »

[5 Dez 2013 | 2 Comments | ]
Dichte Pixel, dünne Hülle: Aktuelle Marktübersicht Lese-Tablets (7-8 Zoll)

Tablets in der 7 bis 8 Zoll-Klasse gibt es viele – doch wann kann man ein solches Gerät mit Fug und Recht als “Lese-Tablet” bezeichnen? Bei unserer Marktübersicht haben wir es uns einfach gemacht: die Hersteller mussten im E-Reading-Business aktiv sein – was das Feld auf ein knappes Dutzend beschränkte. Viele der Mini-Tablets sind nicht nur äußerlich verschlankt, sondern …

Smartphone&Tablet »

[28 Nov 2013 | One Comment | ]
“Surfen, Lesen, Hören, Sehen”: Tolino Tabs ergänzen ab jetzt Tolino-Reader

“Surfen, Lesen, Hören, Sehen” – so kann man Multimedia auch beschreiben. Auf die “S-L-H-S”-Formel setzt ab jetzt die Gran Tolino Koalition, deren neue Android-4.2-Tablets pünktlich zum Weihnachtsgeschäft an den Start gegangen sind. Die 7-Zoll-Version “Tolino Tab 7″ mit 1,6 GHz-QuadCore-Chip, 1 GB Arbeitsspeicher und einer Display-Auflösung von 1440 x 900 Pixeln gibt’s für 179 Euro bei Weltbild, Thalia & …