Home » Archive

Artikel in der Kategorie "Featured"

Crowdfunding, Featured »

[15 Mrz 2013 | One Comment | ]
Krautfunding 3.0 ist da: Crowdfunding made in Germany startet durch

Vor einem Jahr erschien die zweite Auflage meines Krautfunding-Buchs. Jetzt ist es höchste Zeit für eine dritte Auflage: Denn die deutsche Dankeschön-Ökonomie entwickelt sich rasant weiter. Klassische Crowdfunding-Plattformen sammelten im Jahr 2012 bereits mehr als 2 Millionen Euro. Davon profitiert auch das Krautpublishing – verschiedene Buchprojekte erzielten via Startnext fünfstellige Beträge, darunter etwa “Eine neue Version ist verfügbar”, das …

E-Book-Reader, Featured, Testberichte »

[27 Nov 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Schwarz wie Ebenholz, weiß wie Papier: Amazons Kindle Paperwhite im Test

Das große Glimmern hat begonnen – seit kurzem wird Amazons Kindle Paperwhite in Deutschland ausgeliefert. Der erste Kindle-Reader mit Glowlight-Funktion und XGA-Auflösung sorgt für erstklassigen Lesekomfort, egal ob bei Sonnenlicht oder unter der Bettdecke. Dank spezieller LED-Technik geht das Glimmern dabei nicht auf Kosten der Akkulaufzeit. Erstmals bietet das Kindle dank der besseren Display-Qualität nun auch individuelle Fonts wie …

E-Book-Reader, Featured »

[6 Nov 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Von Arc bis Breeze: Aktuelle Android Lesetablets im 7- und 8-Zoll-Format

In der letzten Weihnachts-Saison machten sich Lese-Tablets im 7- oder 8-Zoll-Format hierzulande noch rar – 2012 dagegen ist auf dem bunten Teller eine Menge los. Nicht nur, weil Amazon endlich das Kindle Fire ins Leseland gebracht hat. Die Konkurrenz schläft nicht: Kobo und Pocketbook werfen ebenfalls neue Android-Tablets in die Schlacht, mit dabei im bibliophilen Flachrechner-Segment sind zudem auch …

E-Book-Reader, Featured »

[22 Okt 2012 | 3 Comments | ]
Von Read-only bis Glowlight – E-Ink-Neuheiten für die Herbstsaison 2012

Die Herbstsaison 2012 zeigt ganz deutlich: E-Reader haben endgültig den Durchbruch zum Massenmarkt geschafft. Von simplen E-Ink-Geräten im Smartphone-Format bis zu komfortablen HD-Readern mit Glimmerlicht-Feature ist alles dabei – und das zu sehr günstigen Preisen. Immer mehr Hersteller mischen mit im Lowest-Price-Segment, das in Zukunft bereits ab zehn Euro beginnt. So viel bzw. so wenig kostet nämlich der neue …

Featured, In eigener Sache »

[4 Jul 2012 | One Comment | ]
„Vom Buch zum Byte“ ist online: Happy Birthday, E-Book!

Heute vor 41 Jahren wurde an der University of Illinois ein neues Medium geboren: am 4. Juli 1971 hackte der amerikanische Student Michael S. Hart den Text der Unabhängigkeits-Erklärung in das Terminal eines Mainframe-Rechners. Mit dem Startschuss für das elektronische Lesen begann die Emanzipation der Literatur von der Druckerpresse. Genau der richtige Starttermin für mein neues Buch „Vom Buch …

E-Book-Handel, Featured »

[21 Jun 2012 | One Comment | ]
Sascha Lobos Tipp an die Buchbranche: „Ignoriert die E-Book-Piraterie“

Sascha Lobo hat nichts gegen Verlage. Gegen ihre Strategien allerdings schon. Kopierschutz bezeichnete der Alpha-Blogger schon mal als das „Senfgas des Internets“. Insofern war es spannend, dass der “Arbeitskreis Elektronisches Publizieren” (AKEP) ausgerechnet Lobo als Keynotespeaker für eine Jahrestagung zum Thema „ePiraten – Freibeuter, Wegelagerer, Innovatoren?“ eingeladen hatte. Was der geschickte Selbstvermarkter mit Irokesenschnitt der Branche für die „Zukunft …

Featured, Testberichte »

[25 Apr 2012 | 2 Comments | ]
Kindle Touch im Test: Verdammt nah dran am echten Tablet

Im Krieg gegen die Knöpfe zieht Amazon mit der Konkurrenz gleich – das neue Kindle Touch lässt sich (fast) ausschließlich per Fingertipp auf dem Display bedienen. Übrig geblieben sind nur noch ein Home-Button und der Einschaltknopf. Die WLAN-Version des Touch-Screen-Readers mit kontraststarken Pearl-E-Ink gibt’s ab sofort für 129 Euro, für die 3G-Version muss man noch mal sechzig Euro …

E-Book-Reader, Featured, Pro & Kontra »

[20 Mrz 2012 | 3 Comments | ]
E-Book versus Print: Beeinträchtigt elektronisches Lesen das Gedächtnis?

Wurde früher über die negativen Folgen des Fernsehkonsums diskutiert, so stehen mittlerweile ausgerechnet Bücher im Fokus. Besser gesagt, elektronische Bücher. Ein zentrales Argument gegenüber E-Books lautet: Worte auf dem Display lassen sich schlechter verstehen als gedruckte Worte. Ein weiteres, klassisches Argument: Das, was man versteht, kann man schlechter im Gedächtnis behalten. Zumindest für letztere Behauptung scheinen sich allerdings Belege …

Crowdfunding, Featured, In eigener Sache »

[23 Jan 2012 | One Comment | ]
Krautfunding 2.0 ist da: Neues zur Dankeschön-Ökonomie made in Germany

Vor gerade mal sechs Monaten erschien mein „Krautfunding“-Buch zum ersten Mal. Trotzdem ist es nun bereits höchste Zeit für eine zweite Auflage. Denn die Dankeschön-Ökonomie hat sich rasant entwickelt. Klassische Crowdfunding-Plattformen wie Startnext, mysherpas oder inkubato sammelten im Jahr 2011 fast 500.000 Euro ein. Anzeichen für den wachsenden Erfolg der Massenspenden aus dem Cyberspace war aber auch die Diversifizierung …