Home » Archive

Artikel in der Kategorie "E-Ink-Technologie"

popslate-2-e-ink-smartcase-kommt-nicht-mehr

Crowdfunding, E-Ink-Technologie, Smartphone&Tablet »

[20 Mrz 2017 | No Comment | ]

Je mehr Crowdfunding zum Crowdinvestment wird, desto mehr gleichen sich auch die Misserfolgsgeschichten – nun hat es mit Popslate wieder einmal ein Startup mit Crowdkapital erwischt. Immerhin war das E-Ink-Smartcase für das iPhone keine reine Vaporware, die erste Version des via Indiegogo vorvermarkteten E-Lese-Accessoires (Funding-Summe: 220.000 Dollar) für die Apple-Fangemeinde wurde – wenn auch mit Verspätung und reichlich …

quilla-flipchart-killer

E-Ink-Technologie »

[4 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Quilla, aka Flipchart-Killer: 42 Zoll-Schreibtafel auf E-Ink-Basis vorgestellt (CES Las Vegas) | ]

Ist das noch ein Lesegerät, oder eher ein Whiteboard oder Flipchart zum Aufhängen bzw. Aufstellen? Der Name des neuen 42-Zoll-E-Ink-Gadgets vom kalifornischen Start Up Quirk Logic verrät es schon: der „Quilla Connected eWriter“ wird als vernetzte „Always-On“-Schreibtafel vermarktet, die sich vor allem für Unterrichts- und Präsentationszwecke in Schule, Hochschule und Unternehmen eignet. Größter Vorteil: Tafelskizzen können gespeichert und auch …

macbook-mit-eink-tastatur-ab-2018

E-Ink-Technologie »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Tschüss QUERTZ: Apples neue Macbook-Generation erhält E-Ink-Tastatur | ]

Bis E-Ink als Display-Technologie in Laptops auftaucht, wird es wohl noch ein bisschen dauern — leider. Doch dafür hat Apple nun einen neuen Trend losgetreten: E-Ink auf dem Tastenfeld, um die angezeigte Tastaturbelegung je nach Sprache dynamisch anzupassen. In Zusammenarbeit mit dem australischen Startup Sonder Design haben Steve Jobs Erben ein dynamisches Universal-Keyboard entwickelt, das in der kommenden Macbook-Generation …