Home » Archive

Artikel in der Kategorie "E-Book-Reader"

E-Book-Reader, Smartphone&Tablet »

[19 Jan 2015 | No Comment | ]
E-Ink trifft Smartphone: Yotaphone 2 setzt auf Dual-Screen-Konzept

E-Ink, LED, oder doch gleich beides? Dual-Screen ist offenbar immer nur die zweitbeste Lösung – das zeigt sich mal wieder beim russischen Yotaphone 2. Das lange erwartete Android-Smartphone mit integriertem E-Ink-Display auf der Rückseite ist seit Ende 2014 auch in Deutschland erhältlich, die meisten Tester von Chip über ComputerBild bis zu SPOL konnte es aber nicht wirklich überzeugen. Dabei …

E-Book-Reader »

[9 Jan 2015 | No Comment | ]
Dasung PaperLike: erster E-Ink-Monitor für den Desktop vorgestellt

Neue Chance für E-Ink? Nach Smartphone (z.B. Yotaphone) und Tablet (z.B. Onyx Boox T68) stößt das elektronische Papier nun offenbar in Richtung Desktop vor, zumindest als Second Screen: auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas wird in dieser Woche am Stand des Marktführers e-ink.corp ein 13,3-Zoll großer E-Ink-Monitor von Dasung gezeigt, auf dem sich via USB-Port der …

E-Book-Reader, Smartphone&Tablet »

[2 Jan 2015 | No Comment | ]
Rauben uns iPad, Kindle Fire & Co. den Schlaf? Ja, sagt neue Studie zu Lektüre auf LED-Displays

Es muss nicht immer die Story im Vordergrund sein, die uns bei abendlicher E-Lektüre den Schlaf raubt – manchmal ist offenbar auch der Hintergrund schuld, zumindest wenn es sich um ein hintergrundbeleuchtetes Display handelt. Das hat eine Forschergruppe am Bostoner Brigham and Women’s Hospital im Rahmen einer zweiwöchentlichen Studie herausgefunden: Teilnehmer, die vor dem Schlafengehen zwei Stunden auf einem …

E-Book-Reader »

[8 Dez 2014 | No Comment | ]
Flexibles E-Ink im DIN A4-Format: CAD-Reader Flex von Pocketbook

Das Leben ist kein Wunderland, doch manche Wünsche werden in der Weihnachtszeit zumindest als Prototypen sichtbar – so etwa im Fall des13-Zoll-Lesegerätes CAD Reader Flex von Pocketbook, dessen Screen fast DIN A4-Format bietet. Schon im Dezember 2013 wurde eine Vorabversion der Öffentlichkeit vorgestellt, nun tauchte kurz vorm zweiten Advent eine überarbeitete Fassung auf der “Autodesk University” in Las Vegas …

E-Book-Reader »

[11 Nov 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Readlet oder Tabler? Onyx BOOX AfterGlow 2 – vollwertiges E-Ink-Tablet im 6-Zoll-Format

Readlet oder Tabler? Mit dem “AfterGlow 2″ etabliert der chinesische Hersteller Onyx eine neue Geräteklasse – von Format und Display-Technik her könnte man diesen 6-Zoller glatt mit einem normalen E-Reader verwechseln, zumal seitliche Umblättertasten vorhanden sind. Doch unter der Haube schlummert veritable Tablet-Technologie. Dank schnellem 1,2 Gigahertz-Zweikernprozessor und offenem Android 4.2 inklusive Google Play Store lässt sich das Gerät …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[2 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Fire Phone, oder: Wer steckt hier wen in die Tasche?

Vom E-Reader über das Tablet zum Smartphone: seit dem Launch des Fire Phones am 18. Juni herrscht in Amazons Modell-Palette die heilige Dreifaltigkeit. Nur auf den ersten Blick hat der Online-Händler mit dieser Reihenfolge das Apple-Erfolgsmodell auf den Kopf gestellt: schon das Kindle der ersten Generation war letztlich eine Art mobiles Telefon mit E-Ink-Display – denn das Handy-Netz sorgte …

E-Book-Reader »

[22 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Reader für Copycats: PocketBook Ultra kann dank Kamera & OCR-App Buchseiten scannen

Im E-Reader-Business wird’s immer schwieriger, sich angesichts von Branchenstandards wie E-Ink-Carta, HD-Auflösung oder Glowlight noch von der Konkurrenz abzuheben. Oft bleibt da nur noch das Design von Gehäuse und Benutzeroberfläche, um einen echten Hingucker zu landen. So macht es etwa Kobo, so macht es aber auch PocketBook, immerhin viertgrößter Reader-Hersteller weltweit. Das neue PocketBook Ultra setzt aber nicht nur …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[8 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Sony kapituliert: Deutscher Reader Store schliesst, Kobo übernimmt

Spät gestartet, früh gescheitert: Nach nicht einmal zwei Jahren schließt Sonys deutscher Reader-Store die Pforten – und setzt die Leser mitsamt ihren Büchern vor die Tür. Ähnlich wie beim jähen Ende des Telekom-Stores “PagePlace” (nach nur 12 Monaten) bietet man den Kunden aber auch in diesem Fall ein komfortables Exil an: ab Mitte Juni werden die Kundenaccounts inklusive der …

E-Book-Reader »

[28 Apr 2014 | 2 Comments | ]
Konichiwa, Librié: Vor zehn Jahren launchte Sony den ersten E-Ink-Reader

Am Anfang war nicht das Kindle – die Geschichte des E-Ink-Readers beginnt mit Sony, und zwar genau vor zehn Jahren: Im April 2004 brachte der japanische Unterhaltungsriese mit dem “Librié EBR-1000EP” das erste Lesegerät mit elektronischem Papier auf den Markt, und setzte mit dem 6-Zoll-Display einen Standard, der bis heute gültig ist. Damals hatte der Format-Faktor viel mit dem …

E-Book-Reader, Pro & Kontra »

[17 Apr 2014 | 2 Comments | ]
Die Rache des Analogen: Neil Young & das Pono-Projekt – Vorbild für die E-Book-Branche?

“Third most funded project on Kickstarter”, alleine das ist im Jahr 2014 schon ein echter Hingucker. “Pono” hat diese Rekordmarke mit heißem Reifen angesteuert: das von Alt-Rocker Neil Young angeschobene Projekt rund um ein neues High-End-Musikabspielgerät inklusive Downloadportal sammelte schon in den ersten 24 Stunden mehr als 800.000 Dollar ein, bis zum Ende der Crowdfunding-Kampagne kamen mehr als 6 …