Home » Archive

Artikel in der Kategorie "E-Book-Handel"

wells-ebook-jein

E-Book-Handel »

[18 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Die (Back-)List der Vernunft: Wenn junge Autoren Jein zum E-Book sagen | ]

Manchmal ist eine Nachricht schon deswegen eine Nachricht, weil sie überhaupt (noch) zur Nachricht wird. So auch in diesem Fall: „Benedict Wells sagt Jein zum E-Book“, titelt das Börsenblatt diese Woche — da hat also ein Bestseller-Autor „teilweise“ seine Meinung zum Thema E-Book geändert, und lässt nun auch digitale Ausgaben zu. Aber nicht grundsätzlich, sondern nur bei Backlisttiteln — …

ebook-konferenz

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[4 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Das E-Book ist tot, es lebe das E-Book: Wie gewinnt man neue Leser in der Generation Netflix? | ]

Die Generation Netflix macht der Buchbranche zu schaffen — angesichts all der Multimedia-Angebote, die drahtlos auf die Mobilgeräte strömen, kommt das Elektronische Lesen unter die Räder. Millionen Leser sind verloren gegangen. Die Buchproduktion ist längst erfolgreich digitalisiert, als neuer Flaschenhals kristallisiert sich jedoch der Weg der Lektüre zum Kunden heraus.
Jüngere Zielgruppe im Fokus
Wie lässt sich das Buch für digitale …

kindermedienstudie-2018

E-Book-Handel »

[13 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Kinder lieben Print: zwischen vier & 13 Jahren spielt E-Reading keine Rolle, so Kindermedienstudie 2018 | ]

Ob mit oder ohne Phone, die Kinder in Deutschland sind smart, so die Macher der „Kinder-Medien-Studie 2018“. Denn sie praktizieren in Sachen Medien ein flexibles „sowohl als auch“. Mit besonderer Betonung auf dem „Sowohl“ — denn 75 Prozent der Kids zwischen vier und 13 Jahren lesen mehrmals pro Woche gedruckte Bücher oder Zeitschriften, „beim Lesevergnügen spielen elektronische Endgeräte und …

buecherkosmos-buchmarkt-2017

E-Book-Handel »

[6 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Neues aus dem Bücherkosmos: Die Umsatzsonne leidet unter Massenverlust, E-Books bleiben weiße Zwerge | ]

Gibt es am Ende eine Supernova-Explosion? Oder implodiert sie in ein schwarzes Loch? Die Sonne schrumpft, soviel steht fest, jedes Jahr ein bisschen. Auch die Umsatzsonne auf der aktuellen Buchmarktgrafik des Börsenvereins leidet unter kontinuierlichem Massenverlust: das Zentralgestirn des „Bücherkosmos“ hat im Jahr 2017 mal wieder 1,6 Prozent verloren. Leichtes Wachstum gab es nur in einem Bereich: dem Internetbuchhandel. …

webook-abo-weltbild

E-Book-Handel, Tolino »

[1 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Konkurrenz für Tolino Select: Mit WeBook startet Weltbild ein eigenes kuratiertes E-Lese-Abo | ]

Lange nichts mehr gehört von Weltbild? Jetzt gibt’s mal wieder Neuigkeiten — mit dem „WeBook-Abo“ startet die Buchhandelskette ihr eigenes E-Book-Abo. Eine „Flatrate“ bietet das Programm mit Romanen aus den Genres Romance, Krimi und Unterhaltungsliteratur aber nicht, sondern — ähnlich wie „Tolino Select“, das auch via Weltbild beworben wird — eine handverlesene Auswahlliste von zehn Titeln pro Monat, aus …

supreme-court-pro-umsatzsteuer

E-Book-Handel, Stationärer Buchhandel »

[5 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Online-Händler jetzt US-weit umsatzsteuer-pflichtig: Stationäre Buchhändler erfolgreich mit Supreme-Court-Klage | ]

„No taxation without representation“. In puncto Umsatzsteuer mutierte diese Parole aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zu einem Internet-Konzern-Kalauer: viele Anbieter mussten nämlich jahrelang nur in dem Bundesstaat Umsatzsteuern entrichten, in dem sich ihre physische Firmen-Repräsentanz befand. Durch die Öffnunge vieler Plattformen für Dritt-Händler wurde das Problem noch weiter verschärft. Denn die USA hat bekanntlich 50 Bundesstaaten, ein Webstore aber ist …

sobooks-pivot

E-Book-Handel »

[5 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Abschiedspost vom Post-Amazon-Konzept: Lobos Sobooks-Plattform ist abgeschaltet | ]

Zunächst die tldr;-Version: Der Versuch, mit der Social-Reading-Plattform Sobooks das E-Book neu zu erfinden, ist gescheitert — es gab nicht genügend Leser. Nun die Langversion: Als im Frühjahr 2013 die Tolino-Allianz verkündet wurde, wunderten sich so manche über einen illustren Gast: ausgerechnet Sascha Lobo zeigte auf der Start-Pressekonferenz Präsenz, und stellte den versammelten Buchhändlern und Telekom-Männern die kritische Frage: …

aap-stathot2017

E-Book-Handel »

[14 Mai 2018 | One Comment | ]

Ist die Talsohle auf dem US-Buchmarkt überschritten? Die aktuellen StatShot-Zahlen der Association of American Booksellers (AAP) könnten darauf hindeuten — demnach steigerten die US-Verlage im vergangenen Jahr ihre Unsätze um 1,3 Prozent auf nunmehr 7,6 Mrd. Dollar. Ein Plus im „Erwachsenensegment“ stand dabei allerdings ein Minus bei Kinder- und Jugendbüchern entgegen.
Besonders spannend sind natürlich wie immer die Zahlen zu …

thalia-webseite

E-Book-Handel »

[17 Apr 2018 | One Comment | ]

Zweistellige Wachtumsraten, wo gibt’s das noch? Na klar, im Onlinehandel: um 10,9 Prozent auf knapp 58 Mrd. Euro wuchs der Internet-Umsatz im Jahr 2017, so der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH). Inzwischen erwirtschaftet der Einzelhandel jeden achten Euro online. Im Bereich Unterhaltung ist der Boom ebenfalls sehr ausgeprägt, mit einer Ausnahme: Bücher, E-Books und Hörbücher. Hier sanken die …

rakuten-overdrive-amazon-dicht-auf-den-fersen

Amazon, E-Book-Handel »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Bibliotheks-Downloads als Blind Spot: Ist Rakuten OverDrive die mächtigste Nummer Zwei auf dem E-Book-Markt? | ]

Die Nummer eins der E-Book-Branche, das ist Amazon, klar. Aber wer ist eigentlich Nummer zwei? Apple? Barnes & Noble? Nein, weit gefehlt, meint Adam Rowe auf Forbes.com, wahrscheinlich Rakuten, und zwar mit deutlichem Abstand vor allen anderen. Denn zu Rakuten gehört nicht nur Kobo, sondern auch der Bibliotheksdienstleister OverDrive. Und der habe alleine für das Jahr 2017 eine Zahl …