Home » Archive

Artikel in der Kategorie "E-Book-Handel"

Crowdfunding, E-Book-Handel »

[29 Okt 2014 | No Comment | ]
Bitcoins – Zukunft des Geldes, Zukunft des Crowdpublishings? (Dominic Frisby im Interview)

“Die Dinge stehen so schlecht, dass in unserer Zeit nur ein Komödiant wirklich Sinn schöpfen kann aus einer Ökonomie, die auf dem Druck von Banknoten basiert”, schrieb vor einiger Zeit ein britischer Blogger. Diesen Comedian gibt es tatsächlich – nämlich Dominic Frisby. Zugleich ist Frisby – kein Scherz – aber auch Wirtschaftsjournalist. Perfekte Voraussetzung, um eins der ersten Sachbücher …

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[28 Okt 2014 | No Comment | ]
“Whispersync for Voice”: Wechseln zwischen Lektüre & Lauschüre jetzt auch für deutsche Kindle-Kunden

Fünf Tage pro Jahr verbringt der durchschnittliche US-Amerikaner auf vier Rädern im Stau – vor allem in großen Städten wie Washington, San Francisco, Los Angeles oder Seattle. Mal ganz abgesehen von der sonstigen Zeit, die tatsächlich beim Auto-Fahren verrinnt. Kein Wunder, dass ein Feature wie Amazons “Whispersync for Voice” von Anfang an gerne genutzt wurde: Kindle-Kunden in den USA …

E-Book-Handel, Lesen & Schreiben »

[28 Okt 2014 | No Comment | ]
App der Enthusiasten: “A Story A Day” bietet Szeneliteratur zum Flatrate-Tarif

Kein Tag ohne Zeile, heißt das Motto für Vielschreiber. Für Vielleser könnte es dagegen heißen: Eine Story pro Tag. Genau das verspricht auch die neue Kurzgeschichten-App des Berliner Verlags Voland & Quist – “A Story A Day” schickt zum Abopreis von 3,59 Euro pro Monat alle 24 Stunden eine neue Mini-Erzählung auf das Smartphone. Was die Leser in nächster …

Crowdfunding, E-Book-Handel »

[23 Okt 2014 | One Comment | ]
Und plötzlich: Squirl! Genial-lokale Discoverability für ABC-Hörnchen

Spannende Bücher mit Lokalbezug entdecken, interessante Buchhandlungen vor Ort finden oder über literarische Schauplätze stolpern, wo man steht und geht – dabei möchte “Squirl” helfen, eine neue App, die in den nächsten Wochen Crowd-Kapital für den zum Jahreswechsel geplanten Beta-Launch sammelt. “Your next read might literally be around the corner! Bump into real world locations from books”, so das …

E-Book-Handel »

[15 Okt 2014 | No Comment | ]
Grenzenloses Lesevergnügen – von Kindle Unlimited bis Adobe Unlimited?

“Grenzenloses Lesevergnügen” war in der E-Book-Branche schon immer ein beliebter Claim. Mit “Kindle Unlimited” – gestartet einen Tag vor Beginn der Frankfurter Buchmesse – führt Amazons Flatrate dieses Versprechen nun sogar direkt im Schilde. Ein weiterer Claim von Amazon weist zugleich auf die Grenzen des unbegrenzten hin: es gebe ein “großes Angebot an englischen Titeln”, hieß es zum Deutschland-Start …

E-Book-Handel »

[9 Okt 2014 | No Comment | ]
Tolino schwimmt sich frei: Pakt mit Libri wasserdicht, neuer Reader dito

Die Tolino-Allianz bekommt Zuwachs: ab sofort ist auch das Online-Portal eBook.de mit an Bord, vormals unter dem Namen Libri.de bekannt. Für den unabhängigen Buchhandel eine gute Nachricht – denn dahinter steckt bekanntlich der gleichnamige Barsortimenter Libri. Die neuen Tolino-Tabs wie auch die wasserdichte Variante des Tolino-Vision-Readers werden somit über die von Libri bestückten White-Label-Shops kleinerer Buchhandlungen wie auch vor …

E-Book-Handel »

[23 Sep 2014 | No Comment | ]
Hanser Box, oder: Kurzes Hallo zwischen Langtexten

Was wird er damit machen? Als Jo Lendle Anfang des Jahres seinen Job bei Hanser antrat, versprach der frisch auf den Schild gehobene Verlagschef via FAZ-Interview mehr Offenheit gegenüber “neueren Phänomenen” in der Gutenberg-Galaxis. Dazu gehören für den Mitt-Vierziger ganz offenbar auch E-Book-Singles – denn ab Herbst wird es mit “Hanser Box” ein eigenes Digital Only-Imprint für Kurzstreckentexte geben. …

E-Book-Handel »

[11 Sep 2014 | No Comment | ]
DRM-freie Serienromane als gemeinsame Basis: Bastei Lübbe erwirbt Beam eBooks

Die Kölner Verlagsgruppe Bastei Lübbe bleibt in Shopping-Laune – nach dem Erwerb der Self-Publishing-Plattform BookRix ist nun Beam eBooks im Einkaufswagen gelandet. Der (bisher) unabhängige E-Book-Store gehört unter den Kleinen der Branche mit mehr als 400.000 registrierten Kunden eindeutig zu den Großen. Und darf zudem als Branchen-Vorreiter gelten: schon vor knapp zehn Jahren wurde das Portal vom E-Lese-begeisterten Buchhändler …

E-Book-Handel »

[7 Aug 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
E-Book-Flatrate, est. 2001: O’Reilly übernimmt Safari Books zu 100 Prozent

E-Publishing-Guru Tim O’Reilly war schon immer ganz vorne dran. Bereits im Jahr 1987 ein E-Book mit Apples Hypercard-Software veröffentlicht (“Unix in a nutshell”), erstes kommerzielles Web-Portal überhaupt im Jahr 1993 gelauncht (“Global Network Navigator”), en passant auch noch mal schnell den Begriff “Web 2.0″ erfunden, und nicht zuletzt die erste E-Book-Flatrate im Fachbuch-Sektor an den Start gebracht, nämlich “Safari …

E-Book-Handel »

[6 Aug 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Piraten vom Amazonas: Browser-Erweiterungen hacken Kindle-Store

Kaum hatte Amazon.com mit “Kindle Unlimited” Kurs auf die E-Book-Flatrate gesetzt, landeten E-Book-Piraten einen ganz eigenen Flatrate-Coup. Sie launchten mit “LibGen” ein spezielles Add-On für Chrome, das den Kindle-Store in ein Piratennest verwandelt. Die inzwischen wieder aus dem Chrome-Web-Store entfernte Erweiterung für Googles Browser zeigte nämlich direkt unter der Kopfleiste für jeden Kindle-Titel automatisch passende Download-Links bzw. Bit-Torrents aus …