Home » Archive

Artikel in der Kategorie "E-Book-Review"

E-Book-Review »

[28 Jul 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] Berlin; ändert sich (Sebastian Christ, Berliner Asphalt)

“Ich lebe im einundzwanzigsten Jahrhundert, jeden Tag schaue ich aus dem Fenster heraus und merke, wie sich Berlin verändert und bleibt”, schreibt der Journalist Sebastian Christ, und wie wahr der Satz ist, merkt man eigentlich schon daran, wer da schreibt: der Mitt-Dreißiger ist Parlamentskorrespondent der Huffington Post Deutschland, und nebenbei auch ein scharfer Beobachter all dessen, was außerhalb der …

E-Book-Review »

[21 Jul 2014 | 3 Comments | ]
Nicht per se Müll: Auf dem Weg zum schönen E-Book (“Ästhetik des E-Books – Beginn einer Debatte”)

Kein Hackathon ohne Booksprint, das ist die Regel, erst recht natürlich, wenn es darum geht, die Buchbranche zu hacken, so wie auf der ersten Electric Book Fair, die im Juni 2014 in der Berlin-Weddinger Coworking- und Eventzone “Supermarkt” stattfand. Kaum war die Messe vorbei, gab’s auch schon ein elektronisches Kompilat im epub-Format – und zwar zur “Ästhetik des E-Books”. …

E-Book-Review »

[11 Jul 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] „25 plus 25 plus Bruch, das müsste doch ein Narrativ ergeben“ (Ines Geipel: Generation Mauer)

Kriegskinder, Nachkriegskinder, Aufbaukinder, Zonenkinder. Das deutsche Generationenalphabet kennt viele Buchstaben. Nun kommt noch ein weiterer hinzu: M für Mauerkinder. „Wo sind wir eigentlich geblieben, die Generation, die in den sechziger Jahren hinter der Mauer aufgewachsen ist?“, fragt Ines Geipel in ihrem neuen Buch „Generation Mauer“. Im fünfundzwanzigsten Jahr nach dem Mauerfall unternimmt die Publizistin damit eine Suche nach ihrer …

E-Book-Review »

[7 Jul 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] Killer, Gräber & Gelehrte (Turhan Boydak, Der Troja-Code)

Troja ist immer gut, um einen handfesten Streit vom Zaun zu brechen, und sei es nur zwischen Gelehrten. Umso mehr, wenn man mit einer steilen These antritt wie kurz vor der Jahrtausendwende Eberhard Zangger: in Platons späten Dialogen Timaios und Kritias wollte der Geoarchäologe eine verzerrte Beschreibung der mythischen bronzezeitlichen Metropole entdeckt haben. Der berühmte Grieche spricht freilich nicht …

E-Book-Review »

[11 Jun 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] Oder anders: Tempelhofer Feld, ein Freiluftroman von Thilo Bock

Oder anders. Von wegen Nirgendort. Vielleicht wurde das Wort Utopie bisher immer falsch übersetzt. Wie wäre es mit “Ort, an dem alles möglich ist”? Das Berlin zur Wendezeit war mal so ein Ort, siehe den aktuellen Bildband “Berlin Wonderland. Wild years revisited 1990 – 1996”. Die temporären Freiräume der wilden Jahre sind längst durch Konzerntürme und Townhouses verbaut worden. …

E-Book-Review »

[23 Mai 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] Die große, bunte Weltverschwörung, oder: Larp pour Larp (Johannes Thumfart, Der Katechon)

Umberto Eco hat’s schon immer gewusst. “Come giocare seriamente con Altavista” war Ende der Neunziger Jahre eine seiner Kolumnen für das italienische Wochenmagazin L’Espresso betitelt, “Wie man ernsthaft mit Altavista spielt”. Der Google-Vorgänger wartete schon damals mit einer Übersetzungsmaschine auf, die der Romancier für seine Zwecke einspannte, um durch rekursive Stille-Post-Spielchen wundersames Kauderwelsch à la Salvatore zu produzieren. Nebenprodukt …

E-Book-Review »

[16 Mai 2014 | No Comment | ]
[e-book-review] Mash it like Mozart: Generation Remix braucht neu abgemischtes Urheberrecht

Schon Mozart war ein Mashup-Wizard: “Er remixte Bach. Er mashte ihn, er fledderte die toten Noten und schuf etwas Neues”, so der Blogger Malte Welding. Heutzutage würde Amadeus mit dieser Methode als Rock-Idol wohl Probleme mit der GEMA bekommen. Denn auf die digitale Wiederkehr der Generation Remix ist das Urheberrecht nicht vorbereitet – neue Loops aus alten Songs zu …

E-Book-Review »

[12 Mai 2014 | One Comment | ]
[e-book-review] Retourkutsche aus dem All (Frank Kemper, “Red Bullet”)

Der Kalte Krieg gibt auch Jahrzehnte nach seinem Ende noch guten Stoff für Verschwörungs-Thriller ab. Ganz gleich, ob es sich beim thematischen Re-Entry nun um geheimnisvolle U-Boot-Sichtungen in der Ostsee handelt wie bei Henning Mankells „Feind im Schatten“ oder um eine plötzlich im Meer auftauchende Sojus-Kapsel wie bei Frank Kempers „Red Bullet“. Der Münchner Tech-Journalist hat den Plot-Point am …

E-Book-Review, E-Comics »

[2 Mai 2014 | No Comment | ]
[e-comic-review] Blitzmädchen trifft untote Äbtissin (Sarah Burrini, Astrum Noctis)

Hanni und Nanni war gestern. Heute peppt man Internatsgeschichten gerne mit Mystery-Elementen auf, siehe J K Rowlings Zauberschule Hogwarts oder Joss Whedons im Bann der Dämonen stehende Sunnydale-Highschool. Irgendwo zwischen Harry P. und Buffy könnte man wohl auch „Astrum Noctis“ einordnen. Die von Sarah Burrini & Ambra Colombani (Zeichnungen) sowie Eva Fairy (Story) realisierte Comic-Serie setzt auf Mädchen, …

E-Book-Review »

[22 Apr 2014 | 2 Comments | ]
[e-book-review] Das ganze Netz für die Katz? Ein Gespräch über Cat Content (Christiane Frohmann, Stephan Porombka)

Katersalon, das klingt verdächtig nach Cat-Content. Doch das täuscht. Im echten Leben kann man Christiane Frohmanns kulturwissenschaftliche Performances durchaus auch Katzenallergikern empfehlen. Einmal jedoch ging es vor gar nicht allzu langer Zeit – damals noch im Kater Holzig direkt am Spreeufer – tatsächlich um Katzen, genauer gesagt um “Internet-Katzen”. Über dieses Thema sprach die Salonière & Startup-Verlegerin mit Stephan …