Home » Archive

Artikel in der Kategorie "Buchmarketing"

bookwire-macs

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[17 Mrz 2017 | No Comment | ]

Heute günstig, morgen wieder teurer, und so weiter. Was bringen und wie „performen“ Preisaktionen bei E-Books? Das können Verlage ab jetzt quasi in Echtzeit überwachen – möglich macht’s das neue „Marketing Analytics“-Tool des Frankfurter Verlagsdienstleisters Bookwire. Publisher würden damit zukünftig „Preisaktionen mit direktem Bezug auf die erzielten Verkäufe identifizieren, bewerten und vergleichen“, so Bookwire-Geschäftsführer Jens Klingelhöfer. „Wir berücksichtigen dabei …

beek-emoji-reviews-intro

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[15 Mrz 2017 | No Comment | ]

Es gibt ja schon diverseste Book-Review-Plattformen & Communities, das mexikanische Startup Beek mit seiner gleichnamigen App jedoch ist aber wohl einmalig. Bewertet wird dort nämlich vor allem per Emoji. Auf diese Weise kann man via Meta-Grinsekeks sofort sehen, ob ein Titel hauptsächlich weinende oder lachende Gesichter erzeugt hat, eine Farbskala zeigt zudem die Gesamtverteilung der Bewertungen an.
Populäre Booktuber mit …

readbox-zahlen-2016

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[14 Mrz 2017 | No Comment | ]

Automatisierte Marketing- und Vertriebsmethoden sind das Spezialgebiet von Readbox Publishing – und die aktuellen Zahlen des Dortmunder Verlagsdienstleisters für 2016 zeigen, wie effektiv Verlage auf diesem Weg tatsächlich ihre E-Book-Umsätze erhöhen können. Die via Browser bedienbare Verlagssoftware „meine.readbox“ hält diverse Marketing-Instrumente bereit – darunter das Erstellen und versenden von Leseproben über diverse Kanäle, sowohl als E-Book-Datei wie auch als …

ebaythalia

Buchmarketing »

[10 Mrz 2017 | No Comment | ]

Thalia geht konsequent den Weg vom Multi- zum Omnichannel. Das heißt konkret: wo der Kunde ein Buch bestellt, ist in Zukunft (fast) völlig egal. Es kann auch zum Beispiel auch bei ebay sein – denn Thalia nutzt jetzt den „Click & Collect“-Service des Auktionsportals. Vorteil: bestehende ebay-Kunden können sofort loslegen, eine weitere Registrierung ist nicht notwendig. Wie der Name …

marah-woolf-crossmarketing-kampagne

Buchmarketing »

[10 Feb 2017 | No Comment | ]

Das nennt man wohl ganz groß rauskommen: „Endlich: Die Bücher der Romantasy-Bestseller-Autorin auch in Ihrer Buchhandlung“, wirbt eine doppelseitige Anzeige in einem Börsenblatt-Sonderheft für die neue „Götterfunke“-Reihe von Marah Woolf. Als Selfpublisherin war sie mal gestartet, 2015 folgte dann der Verlagsvertrag mit der Oetinger-Tochter Dressler. Am 20. Februar erscheint nun mit „Liebe mich nicht“ Band 1 der Götterfunken (früherer …

buchmesse-bloggerkonferenz

Buchmarketing, Buchmesse »

[1 Feb 2017 | No Comment | ]

Sie können nicht schweigen, wenn der Roman (oder der Klappentext) zu Ende ist: immer mehr Buchblogger, Booktuber und Bookstagrammer erreichen mit ihren digital verbreiteten Lektüreerfahrungen an ein wachsendes Publikum — und machen dem klassischen Feuilleton kräftig Konkurrenz. Manchmal wird aus dem Hobby sogar ein lukratives Geschäftsmodell, und der Buchblogger selbst zum Star, über den das Feuilleton schreibt.
FAZ-Literaturchef blickt …

publiqation

Buchmarketing, E-Bibliothek »

[18 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für BoD startet „PublIQation“: akademisches Self-Publishing de Luxe, ab 499 Euro | ]

Akademisches Publizieren war schon immer eine Goldgrube für Verlage: ähnlich wie bei so mancher „Vanity Press“ brachten Autoren nicht nur ein fertiges Manuskript mit, sondern zahlten auch noch eine kräftige Anschubfinanzierung, um die Druckkosten abzudecken („verlorener Druckkostenzuschuss“), und verzichteten sogar auf Honorare? Insofern kein Zufall, wenn nun mit BoD Deutschlands führender Print-On-Demand-Anbieter mit dem Premium-Label „PublIQation“ akademisches Indie-Publishing de …

read-and-go-leseprobe

Buchmarketing »

[5 Jan 2017 | One Comment | ]

Wie kann man literarische Texte — die nun mal vor allem eins sind: Texte — für das Online-Publikum schmackhaft machen, und zum Teilen in den sozialen Netzwerken verleiten? Ein beliebter Weg waren bisher Buch-Trailer: doch die müssen schon sehr gut gemacht sein, um eine nennenswerte Zahl von Likes zu erhalten. Die auf eine jugendliche Zielgruppe konzentrierten Random House-Verlage cbj …

wiederverkaufsrecht-fuer-ebooks

Buchmarketing »

[29 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für 100 Millionen Auflage plus X: Willkommen im Club der Megabestseller-Autoren | ]

Ihre Bücher lagen in Papierform unter so manchem Christbaum weltweit, und landeten zugleich digital auf unzähligen Lesegeräten vom Reader bis zum Smartphone: Weihnachten lässt auch bei den „Megabestseller-Autoren“ kräftig die Kasse klingeln. Obwohl sie es eigentlich gar nicht mehr nötig hätten — denn zu dieser neuen Klasse von Bockbuster-Produzenten, über die jetzt die die Washington Post berichtete berichtete, …

duesterbruch

Buchmarketing »

[27 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Jägerschnitzel, blutig serviert: Eva Almstädts Regio-Krimi „Düsterbruch“, noch bis 29.12. gratis im iBooks Store | ]

„Der Fluch der deutschen Gegenwarts-    
literatur heißt Regionalkrimi“, nörgelte Denis Scheck neulich in einer Buchkritik — doch was der populäre öffentlich-rechtliche Literaturpapst da als „fad, plump und geschmacklos wie ein Jägerschnitzel“ geißelte, war zumindest kein Roman der Bestseller-Autorin Eva Almstädt. Mittlerweile hat sich Almstädts Kieler Kommissarin Pia Korittki nämlich schon ein Dutzend Mal sehr erfolgreich durch das Minenfeld menschlicher Beziehungen bewegt — und wer die nimmermüde …