Home » Archive

Artikel in der Kategorie "Buchmarketing"

blinkist-schneller-lesen-service

Buchmarketing, Lesen & Schreiben »

[10 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Blinkist, ein Service für Sachbuchverschlinger: alle Inhalte, in 15 Minuten — macht das Sinn? (tl;dr: Nee.) | ]

Speedreading, da ist es wieder. Diesmal zum Glück nur für Non-Fiction, und nicht als Buchstaben-Schnellaufband: unter dem Markennamen „Blinkist“ werden innerhalb von 15 Minuten konsumierbare Zusammenfassungen von Sachbüchern angeboten, inzwischen gibt es diesen Service auch auf Deutsch. Also sozusagen ein Readers Digest für den Online-Leser. Jedes Kapitel wird als eigener „Blink“, übersetzt also etwa „Augenblick“, in wenigen Sätzen zusammengefasst, …

icon-group-webseite

Buchmarketing »

[6 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Sie essen nicht, sie trinken nicht, sie schreiben honorarfrei: Sind Algorithmen auf Nischenmärkten die besseren Autoren? | ]

Es ist November, und damit mal wieder „National Novel Generating Month“. Wie üblich darf man sich auch dieses Jahr fragen: wird jemand die computergenerierten 50.000-Zeichen-Texte wirklich lesen? Und wird irgendwann mal einer dieser Retorten-Romane aus dem neuronalen Netzwerk ein Bestseller? Keine völlig müßige Frage, denn funktionierende Geschäftsmodelle mit automatisch generierten Buch-Inhalten gibt es schon. Ganz vorne dran ist der …

suhrkamp-printet-reziexemplare-on-demand

Buchmarketing »

[5 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Suhrkamp printet Rezensionsexemplare jetzt on Demand – neuer BoD-Service macht es möglich | ]

Verlagsvorschauen sind immer öfter nur noch digital erhältlich, bei Rezensionexemplaren ist es etwas anders — sie werden nicht selten noch gedruckt verschickt. Was ja auch Sinn macht, weil sich die Rezensenten so auch von der Aufmachung von geplanten Neuerscheinungen machen können. Für solche Vorab-Leseexemplare in Kleinauflage lohnt es sich aber eigentlich nicht, die traditionelle Druckerpresse anzuwerfen — darum ist …

thalia-welt-bleib-wach-kampagne

Buchmarketing »

[20 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für „Welt, bleib wach“: Thalia positioniert sich neu als „Botschafter geistiger Nahrung“ & gegen Social-Media-Verblödung | ]

„Er rührte an den Schlaf der Welt mit Worten die Blitze waren“, so besang einst Ernst Busch den großen Erwecker Wladimir Iljitsch Lenin. Auch Michael Busch, Geschäftsführer von Thalia, möchte uns aufwecken: „Wir füllen unseren Geist mit hoch dosierten Nichtigkeiten“, ließ er diese Woche auf der Thalia-Kampagnen-PK verkünden, und stellte die Diagnose: „Wir werden langsam müde.“ Als Panacee …

mayerlemayerle

Buchmarketing »

[10 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Mayerle, Mayerle, an der Wand, wer kommt 2050 noch in die Buchhandlung gerannt? Mayersche Innovationspreis prämiert kreative Kunden-Ideen | ]

„Buchkäufer, quo vadis?“ fragt eine aktuelle Branchenstudie des Börsenvereins, und stellt u.a. einen Trend zum galoppierenden Kundenschwund fest. Die Mayersche Buchhandlung nahm den Ball auf, schrieb einen „Innovationspreis“ aus und fragte in diesem Rahmen die der regionalen Kette noch treue Kundschaft: wie könnte ein innovatives, kreatives Buchhandels-Konzept für das Jahr 2050 aussehen? Mit Erfolg: Über 60 Einsendungen gingen …

insta-novel

Buchmarketing »

[5 Sep 2018 | One Comment | ]

Es gibt die Twitteratur, den Facebook-Roman, und jetzt auch die Insta-Novel: unter diesem Namen will die New York Public Library jedenfalls der Smartphone-Generation via Instagram nun alte Klassiker in neuer Form präsentieren — angefangen mit Titeln wie Kafkas „Verwandlung“, Lewis Carrolls „Alice in Wonderland“ und der Short-Story „The Yellow Wallpaper von Charlotte Perkins Gilman. Nach dem …

ebook-konferenz

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[4 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Das E-Book ist tot, es lebe das E-Book: Wie gewinnt man neue Leser in der Generation Netflix? | ]

Die Generation Netflix macht der Buchbranche zu schaffen — angesichts all der Multimedia-Angebote, die drahtlos auf die Mobilgeräte strömen, kommt das Elektronische Lesen unter die Räder. Millionen Leser sind verloren gegangen. Die Buchproduktion ist längst erfolgreich digitalisiert, als neuer Flaschenhals kristallisiert sich jedoch der Weg der Lektüre zum Kunden heraus.
Jüngere Zielgruppe im Fokus
Wie lässt sich das Buch für digitale …

internet-muss-weg

Buchmarketing, E-Book-Review »

[21 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Ist das nett, oder muss das weg? Blogger Schlecky Silberstein rechnet per Print-Buch mit dem Internet ab | ]

Unter Deutschlands Bloggern gilt Online-Comedian Schlecky Silberstein alias Christian Brandes als der „nette Influencer von nebenan“. Nun hat der beliebte „Beeinflusser“ ein Buch drucken lassen (eine E-Book-Version gibts aber auch…), und redet darin Tacheles: „Das Internet muss weg“, lauten Titel und zentrale These, im Untertitel wird noch draufgelegt: „Eine Abrechnung.“ Im Fadenkreuz der Kritik steht dabei allerdings nicht „das“ …

bookbuster-game-kampagne-hugendubel

Buchmarketing, Stationärer Buchhandel »

[2 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Bookbuster Level 3: Hugendubel lockt Kunden per Gamification & AR in die Filialen | ]

Das Smartphone in der Hand & auf in die nächste Hugendubel-Filiale: Wer bei der 2018 zum zweiten mal aufgelegten Bookbuster-Kampagne mitmachen wollte, um eines von 50 Büchern zu gewinnen, musste sich in Bewegung setzen, denn der höchste Level dieses Games verband Web und stationäre Welt. Ein gerüttelt Maß an Buchwissen konnte dabei aber auch nicht schaden: Bei Level 1 …

crossover-projekt

Buchmarketing »

[28 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Verlag, kein Verlag, oder Crossover? Neue Marketing-Kooperation will Kräfte von Indie-Autoren bündeln | ]

Immer mal wieder gibt es Initiativen, um Self-Publisher zu vernetzen, nicht nur als Verband, sondern auch als Community, die Dinge wie Lektorat oder Promotion organisiert. Auf diese Weise sollen die Benachteiligung der solitären Autoren gegenüber einem klassischen Verlag vermindert werden — ohne den Vorteil der Unabhängigkeit aufzugeben. Mit seinem Konzept „Crossover Books“ will der österreichische Autor & Software-Entwickler Martin …