Home » E-Bibliothek, E-Book-Handel

Cambridge Elements: E-Book-Singles für die Scientific Community

12 Nov 2015 2 Kommentare

cambridge-elements-science-singles-elektronischWissenschaftliche Publikationen, so möchte man meinen, sind oft nicht nur lang und langweilig, sondern brauchen auch eine ganze Weile, bis sie überhaupt gedruckt und ins Regal gestellt werden können. Cambridge University Press räumt jetzt mit diesem Vorurteil komplett auf: die gerade angekündigte Reihe „Cambridge Elements“ setzt nämlich auf elektronisches Speed-Publishing und am E-Book-Single geschulte Kurzformate.

Mit Peer-Review, ohne langes Warten

Mit nur 20.000 bis 30.000 Worten pro Text (entsprechend 50 bis 75 Druckseiten) werden die Elements zwar deutlich länger sein als Zeitschriftenartikel, aber doch auch deutlich prägnanter ausfallen als in Buchform veröffentlichte Studien. Nur drei Monate soll es nach der Manuskripteinreichung dauern, bis ein elektronisches Science-Single online verfügbar ist. Wobei die Texte nicht nur von den Koryphäen eines jeweiligen Faches stammen sollen, sondern auch von einer Fachredaktion betreut und peer-reviewed werden.

E-Book plus Print-On-Demand

Auf diese Weise sollen Studierenden und Fachleuten nicht nur solide Grundlagen einzelner Disziplinen in leicht zugänglicher Form vermittelt werden, sondern auch aktuelle Forschungsergebnisse zur Verfügung stehen, die zudem dank digitaler Form auch immer wieder upgedatet werden können. Die Elements wird man nicht nur online im Browser sowie mit E-Reader bzw. E-Reading-Apps lesen können — zusätzliche Reichweite erhalten sie via Print-On-Demand im Taschenbuch-Format.

Open Access als Option für Bibliotheken

Universitätsbibliotheken werden via Open Access Zugang zur kompletten elektronischen Kollektion bieten können. Die Vermarktung individueller Titel findet global über die Web-Plattform von CUP statt, ausgewählte Titel sollen auch via Social Media vom hauseigenen PR-Team promotet werden. Für die optische Wiedererkennbarkeit der neuen Marke sorgt im übrigen ein extra entworfenes Logo, drei waagerechte Balken, die das „E“ aus Elements repräsentieren.

2 Kommentare »