Home » E-Book-Handel, E-Book-Reader

Bohne trifft Buchstabe: Tchibo verkauft Acer LumiRead – & beteiligt lokale Buchhändler an Provisionen

2 Dez 2010

tchibo-e-reader-acer-lumiread-ab-8-dezember Ab 8. Dezember wird Tchibo die WLAN-Version des Acer LumiRead in seinen deutschlandweit rund 850 Filialen anbieten. Die zeitlich begrenzte Aktion dürfte wohl auch so manchen Buchhändler freuen, der einen Libri-Partnershop betreibt: Die E-Shopping-Software auf den Readern wird nämlich mit dem Buchhändler-Shop verknüpft, der dem Wohnort des Kunden am nächsten liegt. Schnäppchen wie bei der Kaffeefahrt sind aber nicht zu erwarten: Verkauft wird der Acer Lumi Read bei Tchibo für 179 Euro – also zum selben Preis wie auch von Libri & Partnern selbst.

E-Books in der Nachbarschaft shoppen

Elektronische Bücher einkaufen beim Buchhändler in der Nachbarschaft – das geht mittlerweile auch, ohne jemals eine Buchhandlung zu betreten. Möglich macht das Libris Partnershop-Programm, an dem auch E-Book-News teilnimmt. Buchhändler vor Ort können auf diesem Weg nicht nur eine Dependance im World Wide Web eröffnen, sondern auch auf dem Display von WiFi-Readern. Als erster E-Reader in Deutschland wird seit Oktober 2010 der Acer LumiRead mit dem mobilen Leseservice „ebookS“ ausgeliefert, einem E-Store, der die Buchhandlung an den Provisionen für verkaufte E-Books beteiligt. Bisher wird der Reader nur von Libri vermarktet – in die Regale von Elektronikfachmärkten wird der Acer Lumi Read erst 2011 gelangen. Den Reader zwischen Kaffeebohnen, Küchengeräten & Bademänteln bei Tchibo anzubieten, ist insofern ein erster Test im Retail-Sektor.

Tchibo & Libri gehören zum selben Konzern

Die zeitlich befristete Verkaufsaktion über das Filialnetz von Tchibo fügt sich immerhin nahtlos in das bestehende Libri-Netzwerk ein – über die Postleitzahl des Käufers wird der E-Store des jeweiligen Readers mit einer Buchhandlung in der Nähe verknüpft. Bei jedem via Reader verkauften E-Book winken Provisionen zwischen 5 und 10 Prozent. Mit diesem Modell könnte man in Zukunft sicherlich auch den Vorort-Verkauf bei anderen Resellern organisieren. Rein unternehmerisch betrachtet bleibt der Acer LumiRead auch mit der Tchibo-Aktion erstmal noch in der Famile, denn Libri gehört seit 1993 zum Tchibo-Konzern. Die Verbindung zwischen Libri & Tchibo erkennt man auch bei der Ausstattung der UMTS-Version des LumiRead, die noch vor Weihnachten für 229 Euro in den Handel kommt – das Lesegerät ist mit einer Tchibo-Mobilfunkkarte ausgestattet.

PS: Der obige Screenshot zeigt den Acer Lumi Read, wie er bereits in der Schweiz von tchibo.ch angeboten wird (für umgerechnet knapp 189 Euro).