Home » E-Book-Handel

Barnes&Noble kommt nach Europa – als erstes in die Niederlande?

5 Mrz 2012 Ansgar Warner 3 Kommentare

Schon seit einiger Zeit plant Amazons größter Konkurrent den Sprung nach Europa. Viele Beobachter gingen bisher davon aus, der zweitgrößte US-Buchhändler würde die erste Dependance jenseits des großen Teichs in Großbritannien errichten. Wie ereader.nl berichtet, könnte es nun aber auf dem Kontinent noch schneller gehen – zwar nicht in Deutschland, dafür aber in den Niederlanden. Seit Dezember ist B&N schon offiziell bei der holländischen Handelskammer registriert und verhandelt inzwischen mit dem Barsortimenter Centraal Bookhuis über die Lieferbedingungen für elektronische Lektüre. Strategisch würde dieser Schritt durchaus Sinn machen, denn Amazon ist auf dem niederländischen Markt noch gar nicht präsent. Gibt man Amazon.nl im Browser ein, wird man in Richtung der britischen Website umgelenkt. Frau Antje und Herr DeVries kaufen ihre E-Books, DVDs und Musik bisher vor allem bei bol.com, sonstigen Hausrat bei Wehkamp.

Echte Avantgarde ist B&N aber nicht. Denn der Wandel der digitalen Buchhandels-Landschaft hat schon eingesetzt. Seit Dezember 2011 startete der kanadische E-Book-Händler Kobo einen niederländischen E-Store. Kobo-Reader mit niederländischer Menüführung werden bei unseren Nachbarn auch vor Ort in den Filialen der Buchhandelskette Libris BLZ verkauft. Für die Nachzügler heißt es also eher: dabei sein ist alles. In den nächsten Monaten könnten nun wohl auch die ersten Nook-Reader bzw. Nook-Tablets offiziell über den Ladentisch gehen. Gerade der Nook Color ist als sieben Zoll-Android-Gerät schärfster Konkurrent von Amazons Fire Tablet. Auch das wird aber womöglich bald in den Niederlanden zu haben sein – denn dem Telegraaf zufolge will Amazon wohl bis zum Sommer 2012 ebenfalls eine Website mit „.nl“-Domain starten. Die Marktpräsenz bleibt in der ersten Phase offenbar rein virtuell – abgewickelt werden sollen die Warenlieferungen vorerst über Amazon-Logistikzentren in Deutschland und Großbritannien.

Abb.: Flickr/Andrew B47

3 Kommentare »