Home » Amazon

Auf’s Wort der Kunden hören: Deutsche Sparkassen basteln an Alexa-Skills

18 Sep 2017 0 Kommentare

sparkasse-goes-alexa„Alexa, frag meine Sparkasse nach meinem Kontostand“: Das eigene Konto managen, ohnen einen Finger zu rühren — das soll für die Alexa-Nutzer unter den rund 50 Millionen deutschen Sparkassen-Kunden künftig zum Alltag gehören. Deutlichstes Zeichen: In diesem Monat jettete Bernd Wittkamp, Chef des „Sparkassen Innovation Hub“ (S-Hub) nach Seattle, um wichtige Details für die Kooperation zu klären, wie finanz-szene.de berichtet.

S-Hub treibt Fintechnisierung der Sparkasse voran

Wenn’s soweit ist, heißt es: Skill aktivieren, Sparkassen-Konto hinzufügen, fertig. Welche sprachgesteuerte „Fähigkeiten“ dann den Kunden konkret angeboten werden, sollen die Kreditinstitute im Sparkassen-Verbund selbst entscheiden — denkbar sind Elemente wie Kontoabfrage, Überweisungen und Daueraufträge aber auch Beratungsdienstleistungen. Die Amazon-Kooperation ist ein erster Meilenstein für den erst kürzlich gegründeten S-Hub, angesiedelt bei der Sparkassen-eigenen Softwareabteilung „Star Finanz“ mit Sitz in Hamburg. Angedacht sind aber bereits weitere Kooperationen, zum Beispiel mit kleineren deutschen Fintech-Startups wie etwa Aboalarm, auch die Knaxx-Club-Taschengeld-App soll Alexa-tauglich gemacht werden.

Sparkasse sucht bereits Beta-Tester

Am schnellsten könnte die Kontoabfrage via Alexa Realität werden, sie soll noch bis Ende dieses Jahres zur Verfügung stehen. Bis dahin antwortet die Beta-Version (ohne Kontoanbindung, siehe sparkasse-voice.de) dagegen noch: „Oh je, ich finde da nichts. Aber keine Angst, es liegt an mir und nicht an Dir. Die bei der Sparkasse feilen da noch dran. Also Entwickler, gebt Gas!“

Hier ist Platz für Kommentare!

Wir freuen uns auch über Trackbacks von anderen Seiten. Die Kommentare mitverfolgen kann man übrigens auch via RSS.

Ansonsten gilt: "Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam."

Folgende Meta-Tags sind bei Kommentaren erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatare. Den persönlichen Gravatar für das gesamte Web gibt's auf der Gravatar-Website.

Newsletter abonnieren (1x pro Woche)