Home » E-Book-Handel

Anwalt im Ohr: Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) als Hörbuch

2 Feb 2011

bgb-als-hoerbuchEin eher ungewöhnliches Audiobook bietet der Argon-Verlag mit Christoph Maria Herbsts dreistündiger Lesung aus dem BGB. Zunächst einmal klingt ein solches Projekt etwas skuril. Doch die leicht angestaubten Paragraphen des bürgerlichen Gesetzbuches aus dem Munde des Stromberg-Darstellers zu hören, hat seinen ganz besonderen Reiz. Wer hätte das gedacht? Richtig vorgelesen hat das bundesdeutsche Zivilrecht tatsächlich Unterhaltungswert. Erhältlich ist das Hörbuch als CD und via Audible auch als MP3-Download.

Was tun, wenn man ein Bergwerk erbt?

Wem gehört ein entflogener Bienenschwarm? Was ist zu beachten, wenn man einen Wald oder ein Bergwerk erbt? Ist eine Eheschließung gültig, wenn der Bräutigam bei der Zeremonie ohnmächtig wird? Solche und andere Fragen regelt in Deutschland seit mehr als 100 Jahren das Bürgerliche Gesetzbuch. Manche Bestimmungen sind uns bereits in Fleisch und Blut übergegangen, etwa was unter Volljährigkeit zu verstehen ist oder dass man als Eigentümer die Herausgabe des Eigentums verlangen kann (bei Hausbesetzungen kann das allerdings schon mal ein paar Jahre dauern). Doch mit vielen Details kommen Nicht-Juristen normalerweise nie in Berührung – solange sie nicht verklagt werden. Was wiederum recht schnell passieren kann. Denn in der „Abmahnrepublik Deutschland“ werden täglich juristische Laien über den Tisch gezogen. Was wohl auch auch daran liegt, dass an den eigentlich „allgemeinbildenden“ Schulen Fächer wie „Rechtskunde“ oder zumindest „Wirtschaft und Recht“ immer noch zur Ausnahme gehören.

Paragrafen wirken ebenso meditativ wie unterhaltsam

Schon allein deshalb ist es eine gute Idee, das Bürgerliche Gesetzbuch als Hörbuch herauszubringen. Dort sind schließlich alle Grundlagen zu finden, die das Personen-, Sachen-, Familien- und Erbrecht betreffen. Der Argon-Verlag hat zu diesem Zweck nicht nur wichtige und interessante, sondern ebenso amüsante und kuriose Normen aus den fünf Büchern des BGB ausgewählt. Für den Sprecher Christoph Maria Herbst war diese Aufgabe erklärtermaßen der „persönliche Bucheinlese-Meilenstein“. Entstanden ist ein außergewöhnliches Tondokument, dass gleichermaßen meditativ wie unterhaltsam, realsatirisch wie informativ wirkt. Etwas genauer hinhören als bei einem normalen Audiobook muss man allerdings schon. Vor allen Dingen, wenn man hinterher auch Recht behalten möchte. Ohnehin rät aber der Berliner Rechtsanwalt Cord Würmann – verantwortlich für die Textauswahl: „Bevor der Hörer aufgrund seiner neue gewonnenen Erkenntnisse vor Gericht ziehen möchte, sollte er zuvor dennoch eine Gesamtausgabe des BGB oder besser noch einen Rechtsanwalt konsultieren.“

herbst-bgb-als-hoerbuch BGB. Das Beste aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
Gelesen von Christoph Maria Herbst
Hörbuch (Argon) CD-Version 10 Euro

Hörbuch (Audible) MP-3Version 7,95 Euro