Amazon senkt die Preise: Kindle E-Reader für 299 Dollar

amazon-senkt-preis-fur-kindle-auf-299-dollar_bild_pixelio_gabischAmazon dreht kräftig an der Preisschraube: die US-Amerikaner können den Kindle nun für 299 Dollar erwerben, zuvor war derE-Reader mit 6-Zoll-Display für 359 Dollar zu haben. Das Gerät ist seit 2007 auf dem Markt, insofern war eine Preissenkung schon seit längerer Zeit erwartet worden. Der mit einem größeren Display und mehr Speicher ausgestattete Kindle DX kostet weiterhin 489 Dollar.

„Amazon wird jetzt nicht nur mehr Kindles verkaufen, sondern auch mehr E-Books“

Beide Kindles sind WiFi-fähig und ermöglichen dieselbe Download-Geschwindigkeit. Sie verfügen zudem beide über die Möglichkeit, Texte laut vorlesen zu lassen. Associated Press (AP) gegenüber versicherte Amazon- Sprecherin Cinthia Portugal, die Preissenkung sei keine zeitlich begrenzte Promotion-Kampagne: „Wir können mittlerweile ganz einfach mehr Geräte für weniger Kosten herstellen“, so Portugal. Think Equity-Analyst Ed Weller prognostizierte gegenüber AP, nun würde Amazon nicht nur mehr Geräte absetzen können, sondern auch mehr E-Books. Zugleich bezeichnete er es als unwahrscheinlich, dass parallel zur Gerätepreissenkung nun die E-Books teurer werden könnten. ZDNet sieht drei mögliche Motive für den niedrigeren Gerätepreis: einmal eine Reaktion auf die gegenwärtige Kaufzurückhaltung vieler krisengeschüttelter Verbraucher, die DX-Alternative für zahlungskräftigere Kunden, sowie den verstärkten Wettbewerb durch Geräte wie den Sony E-Reader und den sehr günstigen Cool-ER.

Bild: Pixelio/Gabisch

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".