ADW-Launcher: Original Android-Homescreen für das Kindle Fire – ganz ohne Jailbreak

Unter der Haube ist Amazons Fire-Tablet ein waschechtes Android-Tablet. Doch die Oberfläche wurde stark überarbeitet – statt normalem Homescreen wird dem Nutzer das berüchtigte „App-Karrussell“ aufgedrängt. Begrenzt sind in dieser Umgebung auch die Möglichkeiten zur Personalisierung. Mit einem einfachen Trick kommt jedoch auch auf dem Kindle Fire echtes Android-Feeling auf – man muss lediglich den ADW-Launcher installieren. Die kostenlose App gehört zu den sogenannten „alternativen Homescreen-Startern“, und macht genau das, was ihr Name verspricht: per Fingertipp erhält man ein frei konfigurierbares Original-Android-Homescreen. Persönliche Hintergrund-Bilder oder App-Icons nach Wahl sind kein Problem mehr, ebenso clevere Widgets. Natürlich lassen sich auch die Apps auf dem Homescreen frei verschieben oder in selbst erstellten Ordnern sammeln.

Das beste an der ADW-Launcher-App ist natürlich: man muss das Kindle Fire nicht rooten bzw. „jailbreaken“. Starten lässt sich der alternative Homescreen ganz einfach über das App-Karrusell. Mit einem Fingertipp auf den Homebutton am unteren Display-Rand gelangt man vom ADW-Screen wieder in das Original-Fire-Homescreen zurück. Für die Nutzung der E-Book-Bibliothek ist das auch nötig, die funktioniert nämlich via ADW-Launcher nicht. Wer den Original-Android-Flavor vermisst hat, den wird das aber nicht weiter stören. Damit die Installation der ADW-Launcher-App auf Amazons Lese-Tablet klappt, muss man sich im Web die aktuelle .apk-Datei besorgen (1.3.3.8) und direkt auf das Kindle Fire laden. Auch muss die Option „Installation von Anwendungen unbekannter Herkunft zulassen“ aktiviert sein. Den Google Play Store kann man ja leider auf einem Kindle Fire im Originalzustand nicht nutzen.

(via the ebook-reader.com)

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".

Ein Gedanke zu „ADW-Launcher: Original Android-Homescreen für das Kindle Fire – ganz ohne Jailbreak“

  1. Das funktioniert auch mit dem GO Launcher.

    Genauer: Generell mit jedem Launcher, der auch ein Icon in die App-Liste einträgt. Das machen leider nicht alle (Holo Launcher, Go Launcher HD, etc.).

    Der Kindle Fire ist ein tolles Stück Technik. Android-Enthusiasten werden das Teil aber schleunigst rooten oder sogar ein Custom ROM installieren, hat Amazon das Teil doch arg entkernt: Keine Wallpaper-Auswahl, keine Live Wallpapers und einiges mehr, was man von Standard Android kennt, ist gar nicht erst vorhanden.

Kommentare sind geschlossen.