Home » 3D-Druck, Maker Faire

3D-Drucken, Fräsen, Häkeln: „Mini Maker Faires“ in Buchhandlungen boomen

21 Feb 2017

mini-maker-faires-boomenBuchhandlungen und Bibliotheken, die sich um die „Digital Literacy“ bzw. „Tech Literacy“ ihrer Kunden bemühen — das gibt’s nicht nur in den USA (siehe Barnes & Noble), sondern mittlerweile auch in Deutschland. Ganz vorne dran waren schon im letzten Jahr die Mayersche Buchhandlung wie auch die Kölner Stadtbibliothek mit ihren „Mini Maker Faires“. Im Fokus: Digitales und Analoges Do-it-yourself, also diverse Produktionstechniken verstehen lernen und eigene Projekte starten. Sechs solcher Events wurden 2016 in Kooperation mit dem Fachinformations-Dienstleister Harenberg in NRW veranstaltet, das Spektrum reichte von 3D-Druckern bis zu Selbstgenähtem, von musikalischen Projekten bis selbstgebauten Robotern.

Do-it-yourself im Buchhandel

In diesem Jahr wird nun das Mini Maker-Faire-Konzept erstmals auf ganz Deutschland ausgedehnt. „Die Maker-Bewegung, die Szene der kreativen Querdenker und Selbermacher, findet weltweit immer mehr Anhänger“, so Jan Kerbusk, Geschäftführer von Harenberg Kommunikation. Nach den erfolgreichen Pilot-Events wolle man das Engagement nun ausweiten, „um die die spannende Welt der modernen Do-it-yourself-Bewegung im Buchhandel stärker zu verankern“.

Neue Kooperationspartner

Als weiterer Kooperationspartner steht bereits die Buchhandlung Wittwer im baden-württembergischen Stuttgart fest (1. April 2017). Vier Filialen der Mayerschen (Düsseldorf, Dortmund, Köln & Aachen) sind auch wieder mit dabei. Weitere Veranstaltungsorte werden noch bekannt gegeben. Die größeren Maker Faires gehen ebenfalls bundesweit an den Start: so sind u.a. Events in Berlin (9. – 11. Juni), Hannover (25. – 27. August), Chemnitz (22. -23. April) und Friedrichshafen (15. -16. Juli) geplant.

Tipp 1: Eine Übersicht zu den Terminen der großen und kleinen Maker Faires inklusive des jeweiligen „Call for Makers“ gibt’s unter maker-faire.de/call-for-makers/

Tipp 2: Lesenswert zum Thema: „Makers“, das Sachbuch von Chris Anderson rund um die „nächste industrielle Revolution“ des universellen Do-it-Yourself.

(via Buchreport.de)