„7-Figure-Deal“ für Indie-Autorin Meredith Wild  (“Hacker”-Serie)

Viele der zumeist englischsprachigen Auflagenmillionäre im „Kindle Million Club“ sind auch Millionäre, wenn man die Dollarerlöse ihrer Bücher zusammenrechnet. Bei Bestseller-Autorin Meredith Wild muss man aber gar nicht mehr rechnen. Mit ihrer oft schon mit „50 Shades of Grey“ verglichenen technoerotischen „Hacker”-Serie hat die US-Autorin nun den Sprung ins Verlagsgeschäft geschafft: wie im Vorfeld der London Book Fair bekannt …

Weiterlesen »
Gute E-Books günstig lesen – aber wo? Buchdeals.de gibt tägliche Lektüre-Tipps [Sponsored Post]

E-Book-Handel »

Für preisbewusste Vielleser ist der E-Book-Markt ein wahres Schnäppchen-Paradies, denn viele Self-Publisher wie auch Verlage setzen auf befristete Preisaktionen vom Sonderangebot bis hin zum Gratis-Marketing. Doch welcher Lektüre-Deal lohnt sich wirklich? Die Macher von “Buchdeals” sorgen für Überblick – nicht nur mit einer “Buch des Tages”-App, sondern auch über das Web-Portal buchdeals.de: täglich erhält man auf diesem Weg ausgewählte …

Weiterlesen...
Sekundenbücher für die Apple Watch: Brauchen wir ultrakurze E-Books?

E-Book-Handel »

Gute Neuigkeiten für Twitterati, Schlagzeilen-Absahner und Aphoristiker: mit der Apple Watch könnte uns ein weiterer Schritt zu Kürzest-Texten bevorstehen. Das digitale Zeiteisen wurde darauf ausgerichtet, unsere Aufmerksamkeit (und die Armmuskulatur) nicht länger als 5 bis 30 Sekunden zu strapazieren. Ist es trotzdem als E-Reader brauchbar? Sascha Lobo ruft im Sobooks-Blog schon mal dazu auf, “das Absurde zu denken”: E-Books …

Weiterlesen...
New Deal im großen Stil: Amazon & HarperCollins einigen sich

E-Book-Handel »

Es geht offenbar auch ohne großes Getöse: Amazon und der US-Verlag Harper Collins haben sich auf neue mehrjährige Lieferbedingungen für Print-Titel und E-Books geeinigt. Dabei geht es um ein Milliardengeschäft, im letzten Jahr verzeichnete der zur News Corp gehörende Publisher einen Umsatz von mehr als 1,5 Milliarden Dollar, für 2020 werden sogar 2 Milliarden Dollar Umsatz prognostiziert.
Schon …

Weiterlesen...
E-Ink trifft Himbeere: Neues Aufsteck-Display für Raspberry Pi

Crowdfunding, E-Book-Reader »

Der kleine Einplatinen-Computer Raspberry Pi ist so etwas wie der ZX 81 des 21. Jahrhunderts: überschaubar, günstig, einfach zu programmieren, und offen für alle möglichen Experimente. Schon bald nach dem Markstart im Jahr 2012 wurden zahlreiche Hacks veröffentlicht, um den kreditkartengroßen “Himbeerkuchen” mit einem E-Ink-Reader oder Tablet zu verbinden. Auch “nackte” E-Ink-Displays lassen sich mit einigem technischen Aufwand und …

Weiterlesen...
Kobo Glo HD: Günstiger Einstieg in die 300dpi-Klasse

E-Book-Reader »

Soviel Auflösung für so wenig Geld gab’s noch nie: Kobos neuester Reader namens Glo HD ist mit seinem Carta E-Ink Display technisch auf Augenhöhe mit Amazons E-Ink-Flaggschiff Kindle Voyage, wird aber nur 130 Euro kosten. Damit bekommt man das gestochen scharfe Display mit 1.448 x 1.072 Pixeln (was 300 dpi entspricht) bei Kobo in Kürze glatt 60 Euro günstiger …

Weiterlesen...
„Das Amazon der nächsten 10 Jahre“: Oyster ergänzt Flatrate mit E-Book-Verkauf

E-Book-Handel »

Die Flatrate-App Oyster galt bisher als das Netflix für Bücher – nun nimmt das Unternehmen Kurs auf ein eher traditionelles Geschäftsfeld: den en-detail-Verkauf von Lesestoff. Via Website und App kann man seit dieser Woche bei Oysterbooks auch E-Books kaufen. Mit anderen Worten: Oyster ist jetzt eine Buchhandlung.
Oyster dealt mit den Big Five
“With our new ebook store, virtually any book …

Weiterlesen...
Der Zorn des Korgh – Klaus Seibel, Die dunkle Seite des Erbes [Leseprobe]

Leseprobe »

Es begann mit einer uralten Schraube auf dem Mond, zufällig entdeckt durch einen NASA-Rover. Die Spur führte zu gezielt platzierten Artefakten der ersten Menschheit, ausgestorben durch einen Meteoriteneinschlag vor 65 Millionen Jahren. Die heutige Menschheit hat in Klaus Seibels Serie “Das Erbe der ersten Menschheit”von diesem künstlichen Baum der Erkenntnis ausgiebig gekostet, und mit der fortgeschrittenen Biotechnologie aus der …

Weiterlesen...
Langsamer lesen, aber schnell!

Lesen & Schreiben »

[2 Apr 2015 | | 1 Kommentar]

Das sprichwörtliche Glück, wo lauert es? Früher gerne “in angulo cum libro”, also im stillen Winkel mit einem Buch. Vielleicht nicht ganz zufällig wälzt selbst Raumschiff-Kapitän Jean-Luc Picard im 24. Jahrhundert ab und zu noch müßig dicke Schmöker aus Papier (selbst wenn sie wohl via Replication-On-Demand hergestellt wurden).
Das Buch ist always on
Solche Momente der Entschleunigung werden aber schon …

Weiterlesen...
Bitkom: Jeder achte Deutsche liest E-Books auf dem Smartphone

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[1 Apr 2015 | | 5 Kommentare]

Fast jeder hat schon eins, und fast alle machen fast alles damit: dem Branchenverband Bitkom zufolge nutzen sechs von zehn Bundesbürgern (ca. 44 Mio.) ein mobiles Telefon mit Touch-Screen-Display, wobei das Telefonieren längst zur Nebensache geworden ist. Knapp drei Viertel der Nutzer greifen mobil auf soziale Netzwerke zu, lesen Online-News, spielen Games oder hören Musik, ergab eine aktuelle Umfrage. …

Weiterlesen...
[Indie-Lounge] “Schaffe ein gutes Produkt, & hoffe dass es funktioniert” – Annie Stone im Interview

Indie-Lounge »

[31 Mrz 2015 | | Keine Kommentare]

Heute zu Gast in der Indie-Lounge: Annie Stone. Die studierte Politikwissenschaftlerin hat vor ihrer ersten Veröffentlichung nicht im Traum daran gedacht, dass jemand ihre Geschichte lesen würde. Dann hat sie der Erfolg ihrer Serie “She flies with her own wings” regelrecht umgehauen. Vier Wochen nach Veröffentlichung ihres ersten Buchs hat sie kurzerhand ihre bisherige Karriere und den Job an …

Weiterlesen...