(Über-)Leben an der Abbruchkante: Fiona Limar, Der Teufel von Heiligendamm [Leseprobe]

“Wenn man wirklich etwas ändern will, sollte man es sofort und mit aller Konsequenz machen”, sagt die junge Hotelfachfrau Lara, und tritt kurz nach einer schweren psychischen Krise ein schwieriges Erbe an: an der Ostseeküste, am Rande des mondänen Badeortes Heiligendamm, wartet ein einsame Villa auf die nächste Bewohnerin. Fix und fertig eingerichtet, direkt an der Steilküste mit fantastischem …

Weiterlesen »
Waterstones kapituliert endgültig vor Amazon: eigener E-Book-Store ist offline

Amazon »

Es ist ein harter Schnitt für Waterstones, und ein Super-GAU für die verbliebenen Kunden: Großbritanniens führende Buchhandelskette Waterstones gibt das E-Book- und digitale Hörbuch-Business auf. Der vom Distributor Overdrive versorgte E-Store ist bereits seit Anfang der Woche offline, die Accounts auf waterstones.com werden Mitte Juni abgeschaltet. Während gekaufte Audiobooks im Orkus verschwinden, wenn man sie nicht rechtzeitig herunterlädt, können …

Weiterlesen...
Project Ara lebt: Modulares Smartphone inkl. E-Ink-Screen startet 2017

Smartphone&Tablet »

Die Zeit vergeht: 2013 starteten Google und Motorola mit “Ara” ein ambitioniertes Smartphone-Project — die mobile Zukunft sollte weitgehend modular werden. Flexibler, ökologischer, erschwinglicher für Schwellenländer. Die erste Palette von einfach zusammensteckbaren und austauschbaren Komponten war für 2015 angekündigt, daraus wurde leider nichts. Nun soll es 2017 losgehen. Allerdings etwas weniger spektakulär: denn nicht nur CPU und Graphikchip, auch …

Weiterlesen...
Aztek Tom trifft Arthur Mervyn: Mein erstes E-Book, 1983 oder 2007?

Lesen & Schreiben »

Mein allererstes E-Book konnte ich noch in die Hand nehmen — es war auf einer schmucklosen Audiokassette gepeichert, die im Kassettenrekorder kreischende Töne von sich gab. Legte man das Band aber in die Datasette meines Heimcomputers, gelangte man via Load-Befehl gleich in das erste Kapitel: “Welcome to the Treasures of the Aztec Tomb”, las man auf dem Bildschirm, und …

Weiterlesen...
“Elementary, my dear Watson”: Smarter Algorithmus imitiert die Handschrift von Arthur Conan Doyle

Lesen & Schreiben »

Schritt für Schritt erobern smarte Algorithmen alle denkbaren Formen des (Vor-)Lesens und Schreibens – von OCR und Text-to-Speech bis hin zu computergenerierten Romanen und … der Simulation natürlicher Handschrift. Wie gut solche Methoden mittlerweile geworden sind, zeigt das aktuelle Beispiel einer Forschergruppe am Londoner University College: das “glyphen-zentrisches” Modell von Tom S. F. Haines et al. (siehe das Paper …

Weiterlesen...
Eine Woche Prime Now in Berlin: Bücher bisher eher Nebensache

Amazon »

Mit großem Tamtam ist Amazons Sofortlieferdienst “Prime Now” in der letzten Woche auch in Berlin gestartet: vom vorgeschobenen Logistik-Lager am Kudamm aus sind die Kuriere nun in der Hauptstadt unterwegs. Da man via Prime Now-App bekanntlich nicht nur Gemüse, Saft oder Taschentücher bestellen kann, sondern auch Taschenbücher oder Kindle-Reader, hat der neue Service Buchbranche & Feuilleton nicht kalt gelassen: …

Weiterlesen...
Literatur als massives Multiplay:  CNET präsentiert “Crowd Control”, eine crowdgesourcte SciFi-Novel

Creative Commons, Lesen & Schreiben »

Crowdpublishing kann viele Bedeutungen haben, und dank CNET-Redakteur Eric Mack ist nun eine weitere hinzugekommen: der massiv crowdgesourcte Science-Fiction-Roman. Titel des von Mack inspirierten Gemeinschaftsprodukts: “Crowd Control. Heaven Makes A Killing”. Mittlerweile ist auf CNET bereits das vierte von insgesamt 20 Kapiteln dieser im Jahr 2050 spielenden Multiversum-Story um die gute alte Erde und ihren Zwilling “Terra Superioris” …

Weiterlesen...
Sankt Petersburger Sherlock Holmes: Strogany & die Vermissten (1941)

Leseprobe »

Ein historischer Krimi rund um einen St. Petersburger Sherlock Holmes, geschrieben von zwei Widerstandskämpfern der „Roten Kapelle“, gespickt mit antifaschistischer Konterbande, offiziell erschienen im Nazi-Deutschland während des Zweiten Weltkrieges? Klingt unglaublich, doch diesen Krimi gibt es: Adam Kuckhoff und sein Ko-Autor Peter Tarin alias Edwin Tietjens brachten ihn unter dem Titel „Strogany und die Vermissten“ im Jahr 1940 erst …

Weiterlesen...
USB-Dongle ersetzt Kopfhörerbuchse: Kindle-Reader erhalten “Voiceview”-Feature

Amazon, E-Book-Reader »

[11 Mai 2016 | | 2 Kommentare]

In punkto Barriefreiheit hinkten Amazons Kindle Reader bisher den Fire-Tablets hinterher — denn die bieten mit dem “VoiceView”-Feature eine clevere Kombination aus Vorlesefunktion und Menü-Steuerung via Sprach-Feedback. Nun holen die E-Ink-Modelle auf: über ein USB-Dongle kann man zukünftig nämlich ein Paar Kopfhörer an das Kindle Paperwhite wie auch Oasis anschließen, und auf diesem Weg die verborgenen System-Stimmen hören.
Bundle-Angebot mit …

Weiterlesen...
Wattpad-Alternative aus Rotterdam: Sweek-App setzt auf mobiles Storytelling

Lesen & Schreiben, Smartphone&Tablet »

Es hätte Storyteller, Episod, Chappter, Tellit, Mobitales, Mobies, Epicreads oder Storypecker heißen können, nun heißt es ganz einfach: Sweek. Was im urbanen Slang soviel wie “Sweet & Rocking” bedeutet. Und so muss man erst mal den Claim des niederländischen Startups Sweek lesen, um zu verstehen, worum’s bei der gleichnamigen App gehen soll: “Are you all about mobile? Read, write …

Weiterlesen...