[4 Okt 2018 | ]

solid-pod-berners-lee-intro

Sir Tim Berners-Lee wurde nicht ohne triftigen Grund in den Adelsstand erhoben — schließlich gilt er als Erfinder des World Wide Webs, mit dem Anfang der 90er das Internet zum Massenphänomen wurde. Heute sagt er jedoch im Blick auf den Zustand des Webs eher: Weh, weh, weh. Denn große Konzerne beherrschen mit ihren Portalen nicht nur die Web-Ökonomie, sondern …

Weiterlesen »
umsaetze-im-buchmarkt-dank-ebooks-stabil

E-Book-Handel »

[15 Nov 2018 | ]

E-Books essen Print-Books auf, und mehr ist nicht? Die reine Kannibalisierungs-These scheint nun endgültig widerlegt zu sein: denn einer Prognose von PricewaterhouseCoopers (PwC) zufolge wird das starke Umsatzwachstum im elektronischen Bereich in den Jahren 2018 bis 2022 dafür sorgen, dass auch der Buchmarkt insgesamt leicht im Plus bleibt. Genauer gesagt: jährlich plus 0,4 Prozent Umsatzwachstum sagen die Wirtschaftsprüfer voraus, …

Weiterlesen...
icon-group-webseite

Buchmarketing »

[6 Nov 2018 | ]

Es ist November, und damit mal wieder „National Novel Generating Month“. Wie üblich darf man sich auch dieses Jahr fragen: wird jemand die computergenerierten 50.000-Zeichen-Texte wirklich lesen? Und wird irgendwann mal einer dieser Retorten-Romane aus dem neuronalen Netzwerk ein Bestseller? Keine völlig müßige Frage, denn funktionierende Geschäftsmodelle mit automatisch generierten Buch-Inhalten gibt es schon. Ganz vorne dran ist der …

Weiterlesen...
c64-via-internet-archive-browser-app

Interactive Fiction »

[26 Okt 2018 | ]

Längst gehören auch Computerspiele zum archivierungswürdigen Kulturgut – und interessanterweise sind sie online ähnlich einfach verfügbar wie E-Books oder Print-Buch-Scans: nämlich direkt im Browser, in diesem Fall über den als Browser-App laufenden VICE-Emulator. Das Internet-Archive hat nämlich gerade eine riesige Ladung klassischer C64-Software in seinen Katalog aufgenommen, neben klassischen Games wie Zaxxon, Quest for Tires oder Falcon Patrol auch …

Weiterlesen...

Pro & Kontra »

[17 Okt 2018 | ]

Ist Print links, Digital liberal? Eine interessante Frage. „Selbst als links geltende Medienhäuser sind damit beschäftigt, ihre Tageszeitungen abzuschaffen“, tadelte kürzlich die „Junge Welt“ in einem Editorial, und meinte damit taz und Neues Deutschland. Die würden nämlich beide ihre Wochenendausgaben „aufblasen“ und den Ausstieg aus der werktäglichen Printausgabe planen. Tatsächlich „bastelt“ auch das ND nicht nur an „diversen digitalen …

Weiterlesen...
suhrkamp-printet-reziexemplare-on-demand

Buchmarketing »

[5 Okt 2018 | ]

Verlagsvorschauen sind immer öfter nur noch digital erhältlich, bei Rezensionexemplaren ist es etwas anders — sie werden nicht selten noch gedruckt verschickt. Was ja auch Sinn macht, weil sich die Rezensenten so auch von der Aufmachung von geplanten Neuerscheinungen machen können. Für solche Vorab-Leseexemplare in Kleinauflage lohnt es sich aber eigentlich nicht, die traditionelle Druckerpresse anzuwerfen — darum ist …

Weiterlesen...
thalia-welt-bleib-wach-kampagne

Buchmarketing »

[20 Sep 2018 | ]

„Er rührte an den Schlaf der Welt mit Worten die Blitze waren“, so besang einst Ernst Busch den großen Erwecker Wladimir Iljitsch Lenin. Auch Michael Busch, Geschäftsführer von Thalia, möchte uns aufwecken: „Wir füllen unseren Geist mit hoch dosierten Nichtigkeiten“, ließ er diese Woche auf der Thalia-Kampagnen-PK verkünden, und stellte die Diagnose: „Wir werden langsam müde.“ Als Panacee …

Weiterlesen...
time-magazine-gerettet

E-Newspaper »

[19 Sep 2018 | ]

Und wieder ein neues Kapitel aus der Serie: Tech-Milliardär kauft sich eine finanziell klamme Print-Zeitung, bzw. ein Print-Magazin… Das renommierte Time Magazine geht an … das Milliardärs-Ehepaar Marc & Lynne Benioff, Kaufpreis: 190 Millionen Dollar. Im Unterschied zu prominenten Investoren wie Jeff Bezos (Washington Post) oder Laurene Powell-Jobs (The Atlantic) mögen die Gründer des Cloudcomputing-Dienstleisters Salesforce.com zwar nicht …

Weiterlesen...
wells-ebook-jein

E-Book-Handel »

[18 Sep 2018 | ]

Manchmal ist eine Nachricht schon deswegen eine Nachricht, weil sie überhaupt (noch) zur Nachricht wird. So auch in diesem Fall: „Benedict Wells sagt Jein zum E-Book“, titelt das Börsenblatt diese Woche — da hat also ein Bestseller-Autor „teilweise“ seine Meinung zum Thema E-Book geändert, und lässt nun auch digitale Ausgaben zu. Aber nicht grundsätzlich, sondern nur bei Backlisttiteln — …

Weiterlesen...
mayerlemayerle

Buchmarketing »

[10 Sep 2018 | ]

„Buchkäufer, quo vadis?“ fragt eine aktuelle Branchenstudie des Börsenvereins, und stellt u.a. einen Trend zum galoppierenden Kundenschwund fest. Die Mayersche Buchhandlung nahm den Ball auf, schrieb einen „Innovationspreis“ aus und fragte in diesem Rahmen die der regionalen Kette noch treue Kundschaft: wie könnte ein innovatives, kreatives Buchhandels-Konzept für das Jahr 2050 aussehen? Mit Erfolg: Über 60 Einsendungen gingen …

Weiterlesen...
insta-novel

Buchmarketing »

[5 Sep 2018 | ]

Es gibt die Twitteratur, den Facebook-Roman, und jetzt auch die Insta-Novel: unter diesem Namen will die New York Public Library jedenfalls der Smartphone-Generation via Instagram nun alte Klassiker in neuer Form präsentieren — angefangen mit Titeln wie Kafkas „Verwandlung“, Lewis Carrolls „Alice in Wonderland“ und der Short-Story „The Yellow Wallpaper von Charlotte Perkins Gilman. Nach dem …

Weiterlesen...
ebook-konferenz

Buchmarketing, E-Book-Handel »

[4 Sep 2018 | ]

Die Generation Netflix macht der Buchbranche zu schaffen — angesichts all der Multimedia-Angebote, die drahtlos auf die Mobilgeräte strömen, kommt das Elektronische Lesen unter die Räder. Millionen Leser sind verloren gegangen. Die Buchproduktion ist längst erfolgreich digitalisiert, als neuer Flaschenhals kristallisiert sich jedoch der Weg der Lektüre zum Kunden heraus.
Jüngere Zielgruppe im Fokus
Wie lässt sich das Buch für digitale …

Weiterlesen...
walmart-goes-kobo

Amazon, Stationärer Buchhandel »

[27 Aug 2018 | ]

„Walmart eBooks by Rakuten Kobo“: Anfang des Jahres angekündigt, wird die Kooperation des US-Einzelhandelsriesen mit Kobo in dieser Woche konkret — auf Walmart.com kann man nun auch E-Books und Hörbücher shoppen, zugleich startet die co-gebrandete Walmart-Kobo-App für Smartphone, PC und Kobo-Reader. Auch eine Audiobook-Flatrate für 10 Dollar pro Monat ist angekündigt. Zugleich zeigt Kobo Präsenz in den Filialen selbst …

Weiterlesen...